Aérea Negrot

Biographie

Aérea Negrot ist eine vielseitige Künstlerin mit langjähriger Bühnenerfahrung: Sängerin, Produzentin, DJ, Komponistin, Performerin – alles in einer Person. Mit ihrer Musik geht sie einen eigenen, einzigartigen Weg, der technoide Grooves, Operngesang und abstrakten Pop miteinander verbindet. Als Studio-Produzentin, Sängerin, ausgebildete Ballett-Tänzerin und DJ steht sie souverän auf der Bühne und beherrscht ihr Metier. Sie ermöglicht den verschiedenen Disziplinen, dass sie sich begegnen und überschneiden und verwandelt sie so in etwas herrlich Verrücktes. Mit ihrer starken Persönlichkeit öffnet sie einen weiten Zukunftsraum, bleibt aber trotzdem mit einem Zipfel in den klassischen Traditionen.

Seit 1999 ist Aérea Negrot künstlerisch unterwegs. 2011 hat sie ihr erstes Album Arabxilla beim Plattenlabel BPitch Control veröffentlicht. Der Guardian beschrieb es als „stimmungsvolle House- und Techno Platte für kabarettistische Zwischenspiele in Weimar mit jazzigen Verrenkungen“ und nannte es „erhaben“. Ihr venezolanischer Hintergrund und ihre Wahlheimat Berlin (mit Ausflügen in andere Gefilde) haben ihre Arbeit geprägt.
„Die Zeit“ betonte das Internationale in ihrer Musik und nannte sie „Disco Esperanto“, die Pariser „Vogue“ bezeichnete Arabxilla als „brennend und eisig zugleich“ und verglich sie mit Klaus Nomi und Grace Jones, während das US-Magazin „Magnet“ es zum #1 Album der Elektromusik des Jahres machte. Vom Mekka der Nachtclubs, dem Berghain, bis zum Opernhaus in Sydney – überall gewann Aérea mit ihren Auftritten neue Fans. Sie selbst sagt über ihre Musik, dass sie weder aus dem Herzen kommt noch aus dem Kopf, „sie ist aus der Leber“.
Seit dem Erscheinen ihres Albums Arabxilla ist sie in der Szene gut vernetzt, remixed für Künstler wie Mamacita (Klack Records), Shaun J. Wright, Stereogamen, Alinka (Tribal & Twirl), Zhala (Konichiwa Records), Josh Caffe & The SUBS (Batty Bass Records).
Neben ihrer Arbeit als Solistin hat Aérea Negrot auch eine Reihe von bemerkenswerten Kooperationspartnerschaften, darunter ein jahrelanges Projekt mit Hercules & Love Affair. Aérea arbeitete an mehreren Tracks von Blue Songs, dem zweiten Album der Band aus dem Jahr 2011. Im darauffolgenden Jahr übernahm sie den Gesangspart auf drei Tracks von „Tobias‘ Bending Over Backwards“ des Labels Ostgut Ton. In weiteren Studiokooperationen hat sie mit Matias Aguayo, Miguel Toro, Billie Ray Martin, System of Survival, Massimiliano Paggliara gearbeitet. Zuletzt übernahm sie die Musikfilm-Regie für den Film „Fluidø“ von Regisseur Shue Lea Cheang (und komponierte dafür auch selbst eine Musikpartitur). Der Film hatte auf der Berlinale 2017 seine Premiere.

Ob am DJ Pult, im Studio oder auf der Bühne eines Konzertsaals: Aérea Negrot lässt ihrer Kreativität freien Lauf, oder besser, lässt sie aus allen Richtungen sprühen – wie aus einer Spraydose.

Komplette Bio

News

Releases

Videos

Termine

Datum
Datum
Künstler
Event
Event
Stadt
Land
Juli 15
Juli 15
@Le Transbordeur
@Le Transbordeur
Lyon, FR
Lyon
FR
Juli 29
Juli 29
Members
@Kosmonaut
Members
@Kosmonaut
Berlin, DE
Berlin
DE
Aug 20
BPitch Boogy
@IPSE
BPitch Boogy
@IPSE
Berlin, DE
Berlin
DE
Sep 21
Sep 21
@Rex Club
@Rex Club
Paris, FR
Paris
FR

Mixes

Downloads

Kontakt